16.09.2017 Seminar „Kindgerechtes Singen für Erzieherinnen“

 

 

 

Kurzinhalt:      Singen, Sprechen und Bewegen sind die elementaren Ausdrucksformen des Menschen, sie sind

Voraussetzung für die Persönlichkeitsentwicklung und die intellektuelle wie emotionale

Entfaltung von Kindern. Eine musik pädagogische Begleitung gleich in den ersten Lebensjahren

kann entscheidend dazu beitragen, dass ein solider Grundstein für die Ausprägung von

Neugier, Phantasie, Lern- und Leistungsbereitschaft, seelische  Ausgeglichenheit bis hin zur

Lebensfreude gelegt wird. Hierbei kommt dem Singen eine zentrale Bedeutung zu, nicht als

zusätzlicher „Unterrichtsstoff“, sondern als eine Form der alltäglichen Kommunikation, als

Methode zur Entwicklung der Wahrnehmung, Sprache, Motorik und Kreativität.

 

Das Seminar wendet sich an Personen, die in Krippe, Kita oder Singgruppe mit kleinen Kindern

singen. Ihnen soll das nötige Handwerkszeug vermittelt werden, den ihnen anvertrauten Kindern

eine alters- und kindgerechte musikalische Betreuung zukommen zu lassen. Dazu gehören

zunächst Kenntnisse über die Entwicklung der musikalischen Wahrnehmung bei Kindern sowie

über die Funktionsweise der kindlichen Stimme und deren Bedürfnisse, aber auch ganz

praktisch ein Grundrepertoire an geeigneten Liedern und Melodie- und Rhythmusspielen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Hilfestellung im Umgang mit der eigenen

Stimme mit dem Ziel, bei der Arbeit mit Kindern ein positives Stimm-Vorbild darstellen zu

können, aber auch um die eigene Musikalität neu zu entdecken und zu vertiefen und mit Lust

und Leichtigkeit in die alltägliche Kindergartenarbeit einzubeziehen.

 

KreisChorVerband Bremervörde e.V.

Ingrid Mahnken (Beauftrage für Kinder- und Jugendarbeit)

Mail: Imao5@web.de

Tel.: 0176/95626336