28.10.2017 Seminar KITAMUSICA in Remels

 

 

 

Der Ostfriesischer Chorverband hat am Samstag, 28.10.2017 zu einem Seminar über kinderechtes Singen in das Gemeindehaus der ev. Kirchengemeinde in Remels eingeladen.

Dozentinnen waren: Gesine Knappe, Musikpädagogin aus Uelzen und Mahina Strömer, Gesangslehrerin und Psychotherapeutin aus Lüneburg.

Es haben 27 Kindergartenleiter/innen und Erzieher/innen an diesem Seminar teilgenommen, die in den letzten Jahren die beliebte, aber inzwischen ausgelaufene Aktion  „Felix“  für das Singen mit Kindern in den Kindergärten betreut hatten.

Mit neuen Erkenntnissen und unter stabilen Rahmenbedingungen fördert der Chorverband Niedersachsen-Bremen unter dem Oberbegriff KITAMUSICA das kindgerechte Singen in Kindergärten und Kita‘s.  Den teilnehmenden Erzieherinnen wurden die Kriterien des kindgerechten Singens und die praktische Umsetzung vermittelt. Es gilt, das aktive Singen mit den Kindern  anzuregen, bekannt zu machen und zu etablieren. Der Ostfriesische Chorverband schuf dazu die ergänzende Identifikationsfigur „Kosimi.“ Diese wurde im Lehrgang von Anita Arians vorgestellt.

So kann nun die Auszeichnung KITAMUSICA  mit Urkunde und Plakette das tägliche Singen mit den Kindern in kindgerechter Stimmlage sichtbar machen und vor Ort dokumentieren. Die Auszeichnung kann von den Kindergärten/Krippen durch tägliches Singen in kindgerechter Stimmlage und bei Erfüllung der Kriterien erworben werden. Dies trägt zur Wertschätzung  der  Arbeit in den Kita’s bei und bringt das Singen in den Alltag.

Jann Stickfort.