Neue Mitglieder durch Chorkursus

Jörg Händel, Chorleiter in Delmenhorst, schreibt über seine Idee:

 

wir haben im Chor, wie alle anderen auch, das Problem mit dem Nachwuchs.

Pro Jahr waren immer so etwa 4 bis 5 Probierer da, aber die meisten kamen nach ein paar Proben nicht wieder, warum auch immer. Das brachte mich (als ehemaliger Tauchlehrer) auf die Idee einen Anfängerkurs für das Chorsingen anzubieten.

Die Resonanz haute mich um: 39 Anmeldungen in einer Stadt von 80 000 Einwohnern innerhalb von zwei Wochen. Ich habe den Kurs dann so aufgebaut, dass die Teilnehmer sich hinterher auch frei für andere Chöre entscheiden konnten.

Da ich meine Noten selbst arrangiere, kann ich sehr einfach auf passendes Material zurückgreifen.

Am Anfang habe ich gefragt, warum sich alle für den Kurs angemeldet haben und der einhellige Tenor war, dass sich alle nicht getraut haben oder es schon mal probiert hatten und sich dabei nicht wohl oder sogar überfordert fühlten. In so einem Kurs würden sie sich dann besser vorbereitet fühlen und kämen besser klar.

Im Laufe der 10 Wochen stiegen dann 18 Leute, dankbar dafür es locker ausprobiert haben zu können, wieder aus. Von den restlichen 21 gingen 5 in andere Chöre und 16 kamen zu mir in den Chor. Das war vor 4 Wochen. Wir haben allen bis Ende Mai die freie Entscheidung gelassen, einzutreten. Aber 8 sind jetzt schon offiziell  eingetreten.

Ich denke, es ist vielleicht interessant für alle Chöre, die neue Mitglieder suchen, es auch so zu versuchen. Deshalb habe ich mein Konzept dazu ins Reine geschrieben und stelle es Dir zur Verfügung zur Verbreitung, wenn Du es gut findest.

Wenn jemand die Noten bräuchte, soll er sich bei mir melden und ich schicke sie als PDF zu.
Im Anhang ist das Konzept auch im PDF-Format.

Viele Grüße

 Jörg Händel

a.j.haendel@t-online.de