CVNB-Projektchor

Zum 2. Konzert des CVNB-Projektchores „Drei kleine Messen“ am 09.11.2019 in der Andreaskirche in Braunschweig:

Durch die Nähe von Chor und Publikum auf einer Ebene und Augenhöhe und die im Mittelschiff der Andreaskirche quergestellte Bestuhlung, war die Raumgröße nicht überhöht, sondern auf angenehme Behaglichkeit zurückgeführt, schuf sichtbar und spürbar Verbundenheit zwischen Chor und Zuhörern. Die gesungene Liturgie vom Kyrie über das strahlende Gloria, Agnus Dei, Benedictus und Sanctus lag den Komponisten für ihr Werk zugrunde und wurde vom Chor in Tempi und Volumen angemessen feinfühlig interpretiert.

Der Chor brillierte unter der Leitung von Chordirektor Horst Hinze, bei aller Konzentration lampenfiebervergessend souveräne Leichtigkeit und Freundlichkeit ausstrahlend. Die Klangfarbe war nicht „überhöht, heilig“, wurde der Bedeutung der Musik in einer festlichen Messe gerecht. Genutzt wurde beim jeweiligen Abschlussakkord der dreisekündige wunderbare akustische Nachhall im Kirchenschiff.

Begrüßt wurden die Gäste durch Präsident Ferdinand Emmrich, die Konzertmoderation übernahm Chorleiter Horst Hinze. Am Harmonium begleitet wurde der Chor vom Pianisten Ole Magers, der auch zwischen den drei Messen seelenberührende musikalische Übergänge erklingen ließ.

Erfreulich die relativ große Anzahl Gäste, unter ihnen der CVNB-Verbandschorleiter Martin Zurborg, sein Amtsvorgänger Prof. Eckhard Albrecht, Vertreter des CVNB-Präsidiums, des Chorleiterrates, Vorstände und Abordnungen des heimischen Kreischorverbandes Braunschweig und benachbarter Kreischorverbände und beeindruckte Zuhörer, denen der Chor „freudige Dankbarkeit“ ins Gesicht zauberte, so Emmrich.

Danke dem Chor und dem Chorleiter für die investierte Zeit und die Mühen, ein solches Werk mit singenden Chorleiterinnen / Chorleitern und erfahrenen Choristen aus „allen Ecken“ des Verbandsgebietes einzustudieren und darzubieten und damit die musikalische Leistungsfähigkeit des Verbandes zu repräsentieren! Danke auch allen Helfern im Hintergrund. Danke an die Kirchengemeinde St. Andreas, in deren Gotteshaus die „Drei kleinen Messen“ erklingen durften.

Anmerkung: Am 13. Mai 2012 sang sich der damalige Projektchor unter Leitung von Prof. Eckhard Albrecht in der „Dornse“ (dem großartigen historischen „Alten Rathaussaal“) mit dem Thema „Neues vom Volkslied“ anhand von Liedern des zeitgenössischen Hannoveraner Komponisten Siegfried Strohbach in die Herzen des Publikums. – Der 9. November 2019 war nicht nur der 30. Jahrestag des Mauerfalls, sondern bereitete in der Braunschweiger Andreaskirche eine Sternstunde der Chormusik im CVNB!

F.E.

  1. Konzert des CVNB-Projektchores „Drei kleine Messen“ am 29.09.2019 in der Kirche St. Bernhard in Nienburg:

29.09.2019 erster Auftritt in der St.-Bernward-Kirche in Nienburg. Nach der Begrüßung durch den Hausherrn, Pfarrer Thomas Jung und dem Grußwort des Präsidenten Ferdinand Emmrich, brillierte der Chor während des ganzen anderthalbstündigen Konzertes. Leitung: Horst Hinze, an der Orgel und am E-Piano: Ole Magers, Organisation: Cornelia Recht. Nächster Auftritt: 09.11.2019 St.-Andreas-Kirche in 38100 Braunschweig, An der Andreaskirche 6, Beginn 19.00 Uhr.