Datenschutz in der Satzung des Vereins

 

Es ist vom Gesetz her nicht erforderlich, den Datenschutz in der Satzung als eigenen Paragraphen aufzunehmen.

Auf die Frage: „Muss in die Satzung des Vereins ein Paragraph für den Datenschutz aufgenommen werden?“ antwortet der Datenschutzbeauftragten des Landes Niedersachsen:

„Die DSGVO ist nicht in die Satzung aufzunehmen. Insoweit sehe ich keinen Raum für eine Satzungsänderung.“

Weitere Erläuterungen unter  Hilfe zur Datenschutzgrundverordnung DSG-VO