22.09.2018 Singen ist Sauna für die Seele

 

Zum Ausdrucken: Prospekt Singen ist Sauna für die Seele

 

Über 80 begeisterte Sänger besuchten in Aurich die „Sing-Sauna“ des Ostfriesischen Chorverbandes (OCV)

 

Wer am Samstag , den 22. September 2018 als Gast in der Jugendherberge weilte, staunte nicht schlecht, als aus allen Tagungsräumen Lieder und Lachen erklangen.

 

Zu einem Tag rund ums Singen  hat der Ostfriesische Chorverband zum fünften Mal

in die Auricher Jugendherberge eingeladen. Unter dem Motto „Singen ist Sauna für die Seele“

trafen sich ca. 80 Frauen und Männer in vier verschiedene Workshops. Mitmachen konnte

laut der Verbandschorleiterin Karin Wessels jeder, der Lust hatte, zu singen und nette Menschen

kennenzulernen. Die Organisation hatte die Verbandschorleiterin Karin Wessels vom OCV.

Auch die Präsidentin des OCV , Frau Heike Douglas und zahlreiche Vorstandsmitglieder hatten

sich angemeldet. Eine Mitgliedschaft in einem Chor war nicht erforderlich. Mit der Teilnehmerzahl war Frau Wessels  sehr zufrieden.

 

Nach einem kurzen Kennenlernen wurden alle  Teilnehmer in  die von ihnen gewählten Workshops

aufgeteilt. Zum Abschluss des Tages präsentierten alle Gruppen die Ergebnisse ihrer Arbeit und trugen die einstudierten Musikstücke in einem kleinen Konzert der Öffentlichkeit vor.  Der Ostfriesische Chorverband  hatte für die Workshops vier externe Dozenten engagiert.

 

Im Workshop  „Querbeet“ mit Jürgen Samer wurden u. a. Lieder in Spanisch, Niederländisch, Deutsch, Englisch und Plattdeutsch gesungen. Es wurde mit viel Spaß auch eine kleine Choreographie einstudiert.

 

Viel Freude am Singen hatten auch  die Männer im Workshop  „Was Mann alles kann“ geleitet von Anja Geber. Kraftvoll, stürmisch und abenteuerlich sangen sie u. a. Lieder von der Gruppe „Santiano“. Sehr amüsant war ein kurzes Lied über eine Rumsorte, die Männer immer schöner machen soll. Es wurde vor jedem neuen Lied kurz gesungen und sorgte für viele Lacher im Publikum.

 

„Singen-das spannende Experiment“ hieß der Workshop von Petra Bondzio. Sie übte mit ihren

vergnügten Teilnehmern mit einfachen Tricks an Tonhöhe,  Lockerheit,  Atmung und Klang am Beispiel der ausgesuchten Lieder. Dabei kam auch sehr harmonisch ein Harfenspiel zum Einsatz.

 

Der Workshop  „O happy day“ wurde von Thomas Frerichs geleitet. Mit  Spirituals und Gospelgesängen verwandelten die Sänger die den großen Veranstaltungsraum der DJH kurzerhand in eine Kirche des amerikanischen Südens.  Der Elan, den Thomas Frerichs beim Klavierspiel zeigte, übertrug sich schnell auf alle Anwesenden. Es wurde begeistert geklatscht und mitgesungen. Der Applaus der Zuhörer war allen Beteiligten sicher.

 

Alle hatten an diesem Tag sehr viel Spaß und auch die Geselligkeit kam bei der Veranstaltung

nicht zu kurz.

 

Das nächste „Sauna Singen“ findet am Samstag , den 21.9.2019, wieder in der Jugendherberge Aurich statt.

 

Jann Stickfort.