15. und 16.09.2018 Chorfest im „Park der Gärten“ in Bad Zwischenahn

 

Herrliches Ambiente – passables Wetter – bestens disponierte Chöre – dankbares Publikum.

Die 10. Auflage des Chorfestes „Chöre zu Gast im Park der Gärten“ war ein Höhepunkt im Chorjahr für die beteiligten 21 Gruppen. Die herrliche Garten- und Parklandschaft, die zeltdachüberspannte Bühne mit Zuschauerraum bildeten die „einmalig schöne“ Kulisse.

Wir bedanken uns bei der Verwaltung von „Park der Gärten“, dass wir hier im 2-Jahres-Rhythmus wieder unser Chorfest veranstalten durften. Wir bedanken uns für die technische Unterstützung durch Gestellung von Bühne, Podesten, Beleuchtung, Mikrofonen, Übertragungstechnik und mehr mit dazu notwendigem Personal, für den Einsingeraum und das optimale Veranstaltungsumfeld bis hin zum Catering.

Die Organisation der Chorseite und Moderation der Veranstaltung übernahm Ferdinand Emmrich, Präsident des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen. Im Halbstundentakt traten die Chöre auf und überzeugten vom ersten bis zum letzten Chor das Publikum. Es ist kein Saal-Konzert, die Besucher können kommen und gehen – und dennoch verweilen sie im Durchschnitt 2 Chorauftritte lang, gehen im Parkgelände spazieren oder ins Café, um anschließend wieder bei den Chören zu verweilen.

Wir bedanken uns bei den Chören, die bereit waren, dafür zu proben und die Fahrt hierher zu organisieren und zu finanzieren. Wir freuen uns über die durchweg gute Leistung und absolut positive Präsentation der Chöre in der Öffentlichkeit.

„Genau das ist es, was wir den beteiligten Chören und dem Publikum bieten möchten: entspannte Atmosphäre, in der die Natur und in Einklang dazu die menschliche Stimme „den Ton angeben.“ Die Besucher erleben, hören, sehen und spüren, welche Lebensfreude mit dem Gesang verbunden, durch den Gesang zu erleben ist.

 

Individuelle Texte zu den einzelnen Chören finden Sie unter den Fotos der beteiligten Chöre:

15.09.2018 Chorfest im Park der Gärten in Bad Zwischenahn

16.09.2018 Chorfest im Park der Gärten in Bad Zwischenahn

 

Fotobericht von F.E.